Tier 4 - Wargearregelwerk für Experten

  • Tier 4 - WarGear Regelwerk



    1. Vorwort



    Hallo User! Willkommen in der Welt der WarGears! Dies ist das Offizielle Tier 4 - Regelwerk für Kämpfe auf dem WarGear-Server WargearWorld. Dieses Regelwerk ist für Experten der WarGear-Szene gedacht und enthält nur wenige Einschränkungen. Hier findest du alles was du wissen musst um ein WarGear zu bauen, mit dem du an den vielen Kämpfen teilnehmen kannst die täglich auf WargearWorld stattfinden. Also, fangen wir an!



    1.1 Was sind WarGears?



    WarGears sind Kampfmaschinen die in Minecraft gebaut werden, diese bestehen aus TNT-Kanonen, haufenweise Redstone-Technik und natürlich einer starken Panzerung. Diese WarGears kann jeder Spieler alleine oder mit seinem Team bauen. Wenn das WarGear fertig gebaut ist, dann ist es möglich mit dem WarGear, gegen andere WarGears anzutreten. Bei diesen Kämpfen entscheidet sich dann wer sein WarGear besser geplant, gebaut hat und wer mehr Zeit in TNT-Kanonen Entwicklung gesteckt hat. Die Kämpfe werden mithilfe des WgArena Plugins abgehalten.



    2. Bauvorschriften



    WarGears auf dem Server WargearWorld unterliegen einigen Vorschriften um faire Kämpfe unter gleichen Grundbedingungen zu ermöglichen. Diese Regelungen sind alle möglichst einfach gehalten und können wie eine Checkliste durchgegangen werden.



    2.1 Maße



    Ein Tier 4 - WarGear darf beim einfügen in die Arena maximal folgende Maße besitzen:



    • 65 Blöcke in die Breite
    • 40 Blöcke in die Höhe
    • 35 Blöcke nach hinten



    Desweiteren darf sich an der Front, beiden Seiten, dem Heck und dem Dach jeweils eine 1 Block breite Schicht aus Blöcken mit einem Explosions-Widerstand von 30 oder weniger befinden (Verkleidungs-Schicht). Ein voll verkleidetes Tier 4 - WarGear besitzt also die Maße:



    • 67 Blöcke in die Breite
    • 41 Blöcke in die Höhe
    • 37 Blöcke nach hinten



    Ein Tier 4 - WarGear darf sich vor dem Kampfbeginn und während des Kampfes maximal 16 Blöcke in alle Richtungen, außer nach unten ausweiten bzw. bewegen.



    2.2 Baumaterialien



    Die Materialien die zum Bau eines WarGears benutzt werden dürfen sind begrenzt. Dies kann unterschiedliche Gründe haben. Die häufigsten Gründe warum Blöcke verboten sind, sind:



    • Diese ermöglichen das Umgehen einer Regel
    • Diese sind nicht mit TNT zerstörbar oder verhindern TNT-Zerstörung
    • Diese erzeugen starke Laggs bei Spielern mit schwächeren oder normalen PCs



    Es folgt eine Liste mit allen verbotenen Blöcken: 6 (Sprössling (und Unterarten)), 7 (Bedrock), 10 (Fließende Lava), 11 (Stille Lava), 34 (Kolben Kopf(Außer er entsteht durch einen sich ausfahrenden Kolben), 46 (TNT(Darf erst während dem Kampf gesetzt werden)), 52 (Monster Spawner), 58 (Werkbank), 59 (Getreide), 62 (Brennender Ofen), 74 (Leuchtendes Redstoneerz), 79 (Eis), 90 (Nether Portal), 92 (Kuchen), 97 (Stein Monster Ei(und Unterarten)), 103 (Melone), 104 (Kürbispflanze), 105 (Melonenpflanze), 115 (Netherwarze), 116 (Zaubertisch), 119 (End Portal), 120 (Endportalrahmen), 122 (Drachenei), 127 (Kakaofrucht), 130 (Endertruhe), 137 (Command Block), 141 (Karotten), 142 (Kartoffeln), 145 (Amboss), 166 (Barriere), 200 (Chorusblüte), 209 (End Gateway), 212 (brüchigs Eis), 217 (Konstruktionsleere), 255 (Konstruktionsblock), 219 - 234 (alle Shulkerkisten), cartography_table (Kartentisch), loom (Webstuhl), beehive (Bienenstock), bee_nest (Bienennest), Alle Entities & Mobs



    Besondere Blöcke:



    8 (Fließendes Wasser) & 9 (Stilles Wasser) (siehe 2.4 Wasser), TNT (siehe 3.4)



    2.3 Brücke



    Jedes WarGear benötigt eine Brücke, die ein einzelner Raum ist und mindestens 50 Blöcke² groß sein muss. D.h. sie muss mit Türen klar vom Rest des WarGears abgetrennt sein und darf demnach auch keine Kanonen beinhalten. Die Brücke muss Folgendes enthalten:



    • Ein mindestens 4 Blöcke großes Sichtfenster aus Glasblöcken oder Glasscheiben mit Blick auf das feindliche WarGear. Der Brücken-Eingang, der WarGear-Eingang sowie ein Kanonen-Lauf zählen nicht als Sichtfenster. Das Sichtfenster darf temporär verschlossen werden. Verteidigungstechniken dürfen das Sichtfenster verdecken.



    • Mindestens 4 Sensoren. Diese Sensoren müssen auf Beschädigungen reagieren und jeweils einen Alarm aktivieren der eine auf der Brücke sichtbare Komponente und von der Brücke aus hörbare Komponente in Form eines Notenblocks oder einer Glocke besitzt. Beides muss, wenn der Alarm nicht deaktiviert oder beschädigt wurde, zu jedem beliebigen Zeitpunkt erfüllt sein. Ein einmaliges Geräusch ist folglich nicht zulässig.



    • Mindestens 8 Blöcke die als Scheinwerfer dienen. Zulässig sind alle Blöcke die Licht erzeugen. Der/Die Scheinwerfer muss/müssen von der Brücke aus aktivierbar und deaktivierbar sein und vom Gegnerischen WarGear sichtbar sein.



    • Alle für die Überprüfung ausfahrbaren Mechanismen müssen Zentral in der Brücke ansteuer-/aktivierbar sein. Es dürfen zusätzlich weitere Ansteuerungsmöglichkeiten für dieselben Mechanismen an anderen Stellen des WarGears verbaut werden, sofern sich diese nicht gegenseitig beeinflussen. Desweiteren ist hierbei insbesondere auf Punkt 2.6 Infrastruktur zu achten!



    2.4 Wasser



    Wasser darf sich primär in einer Kanone befinden um zu verhindern, dass sich die Kanone durch die eigene Treibladung & Komprimierungs-Ladung zerstört. Folglich ist das wegschwemmen von Treibladungen & Komprimierungs-Ladungen der einzig erlaubte Nebeneffekt. Projektil-Ladungen dürfen zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit Wasser geraten. Der Fluss des Wassers ist so zu kontrollieren, dass das Wasser die Kanone nicht verlässt und/oder im intakten Zustand Wasserschilde bildet.



    2.5 TNT-Kanonen



    Jedes WarGear braucht natürlich eine Bewaffnung mit der er seinem Gegner den Tag versauen kann. Die Hauptbewaffnung eines Tier 4 - WarGears kommt in Form von bis zu 14 TNT-Kanonen.



    2.6 Sonstige Anforderungen



    Hier findet ihr zusätzliche Regeln die verhindern sollen, dass ein WarGear einfach nur ein Endstone-Block mit Kanonen ist.



    Infrastruktur

    Jeder Mechanismus welcher Einfluss auf die Überprüfung eines WarGears hat, muss an dessen Ansteuerung/Aktivierung verständlich mit Hilfe eines Schildes beschriftet werden. Hierzu gehören insbesondere die Hebel und/oder Knöpfe von Verteidigungstechniken. Selbsterklärende Mechanismen und Funktionen eines WarGears wie Beispielsweise die Zündung und Einstellungen einer Kanone sind hiervon nicht betroffen.

    Es ist wünschenswert das jedes WarGear klar strukturiert ist, und man sich darin schnell zurecht findet.



    Optik

    Ein WarGear soll nicht wie ein langweiliger Kasten aussehen, daher wird eine beliebige durchgehende 3D-Struktur an der kompletten Front und den Seiten des WarGears verlangt. Es ist wünschenswert das ein WarGear wie eine Realitätsgetreue Kampfmaschine aussieht. Die Regelkonformität eines Designs liegt auch im Ermessen des kontrollierenden Serverteammitgliedes.



    Inventar von Blöcken

    Die Inventare von Blöcken müssen, sofern dies nicht speziell erlaubt ist, leer sein.

    In Lesepulten (minecraft:lectern) erlaubt:

    • minecraft:written_book



    In Kisten (minecraft:chest, minecraft:trapped_chest) erlaubt:

    • minecraft:tnt (insgesamt maximal 56 voll befüllte Kisten)



    In Trichtern (minecraft:hopper) und Droppern (minecraft:dropper) erlaubt:

    • minecraft:dandelion
    • minecraft:poppy
    • minecraft:blue_orchid
    • minecraft:allium
    • minecraft:azure_bluet
    • minecraft:red_tulip
    • minecraft:orange_tulip
    • minecraft:white_tulip
    • minecraft:pink_tulip
    • minecraft:oxeye_daisy
    • minecraft:cornflower
    • minecraft:lily_of_the_valley



    3. Kanonen



    Kanonen sind, wie oben bereits erwähnt, die primäre Bewaffnung jedes WarGears. Ihre Aufgabe ist es, durch Beschuss beim Gegner die Zerstörung von Blöcken hervor zu rufen. Ein Tier 4 - WarGear darf manuelle und vollautomatische Kanonen enthalten.



    3.1 Definition Kanone



    Eine Kanone ist eine Redstone-Apparatur die schießt. Eine TNT-Kanone funktioniert mit TNT welches sich jedoch in seiner Funktion stark unterscheiden kann.



    • Projektil-Ladungen – diese werden TNT beschleunigt um das gegnerische Wargear zu beschädigen oder um die Flugbahn von anderen Projektilen zu beeinflussen, sie verlassen das eigene Wargear.
    • Treib-Ladungen – diese beschleunigen die Projektile vom eigenen Wargear weg und aus diesem heraus.
    • Komprimierungs-Ladungen – diese positionieren gezündetes TNT innerhalb des eigenen Wargears.



    In einer Kanone darf sich unter den Voraussetzungen von Punkt 2.4 Wasser befinden. Es ist verboten eine Vielzahl an Kanonen als eine einzige Kanone auszugeben. Jede Kanone benötigt eine Kürbislaterne (minecraft:jack_o_lantern) in Nähe der Zündung.




    3.2 Definition Schuss



    Ein Schuss ist ein Vorgang, bei dem Projektil-Ladungen von anderen Quellen als Projektilen beschleunigt werden und die eigene Arenenhälfte verlassen. Der Schuss ist vollendet, wenn keine TNT-Explosionen mehr Einfluss auf die Projektil-Ladung nehmen.



    3.3 Manuelle TNT-Kanonen



    Manuelle TNT-Kanonen sind Kanonen, die mit der Hand beladen werden. Was zu einer manuellen Kanone gehört ist definiert über die Stellen an denen Projektile bei einem einzelnen voll beladenen Schuss verschossen werden.



    3.4 Vollautomatische TNT-Kanonen



    1. Vollautomatische TNT-Kanonen werden einmal aktiviert und sind dann in der Lage, mindestens 6 Schüsse vollautomatisch abzugeben ohne zuvor beladen werden zu müssen und ohne dass eine weitere Aktion eines Spielers notwendig ist.



    1. Was zu einer vollautomatischen Kanone gehört ist definiert über die Punkte an denen TNT bei einem einzelnen voll beladenen Schuss gezündet werden, das heißt soviel wie, dass alle Projektile aller Schüsse an den gleichen Stellen gezündet werden müssen.



    1. Des Weiteren müssen alle Projektile aller Schüsse der Kanone immer von dem exakt gleichen Punkt/Punkte abgeschossen werden. Diese Punkte werden vom ersten Schuss definiert und dürfen nur durch das zufällige Springen des TNT beim Zünden abweichen.



    1. Die ersten 6 abgegebenen Schüsse müssen dieselbe Anzahl an Projektil-Ladungen abschießen; danach darf die Projektilanzahl abnehmen oder gleich bleiben. Zwischen jedem ~Abschuss~ eines Schusses müssen mindesten 0,5 Redstone-Ticks liegen.



    1. Das vorgeladene TNT aller vollautomatischen TNT-Kanonen darf 420 nicht überschreiten.



    4. Der Kampf



    4.1 Vorwort



    Auch wenn bei WarGear-Kämpfen der Spaß im Vordergrund stehen sollte, ist jedes Team dazu verpflichtet ihren Kampf ernst zu nehmen und zu jedem Zeitpunkt das Ziel zu verfolgen den Kampf mit allen verfügbaren Mitteln zu gewinnen. Sollte der Kampfleiter den Eindruck haben, dass dies nicht der Fall ist, ist es ihm erlaubt den Kampf sofort zu beenden und dem gegnerischen Team den Sieg zuzusprechen. Im Falle eines Events, Wettkampfes, Turniers oder ähnlichem darf desweiteren eine Disqualifikation ausgesprochen werden.



    4.2 Der zeitliche Ablauf



    Nach dem die WarGears gepastet wurden, und alle Member von den Team-Leadern eingeladen wurden, hat das Team Zeit Sand-Schilder, Artillerie-Schilder, etc. aus zufahren. Hierfür muss allerdings Punkt 5.1 des Regelwerks eingehalten werden. Anschließend bestätigen beide Team-Leader mit dem Command ‘/wga team ready’, dass sie bereit für den Kampf sind. Zu Beginn eines Kampfes werden alle Spieler vor ihr eigenes WarGear teleportiert. Anschließend haben sie 60 Sekunden Zeit um ihre Position in ihrem WarGear einzunehmen. Während dieser Zeit dürfen weitere Einstellungen vorgenommen werden. Vollautomatische Kanonen dürfen vor Kampf aktiviert werden, wenn hierbei eindeutig ein spezifischer, taktischer Hintergrundgedanke und keinerlei Regelumgehung (Punkt 5.4) vorliegt. Sobald der 60 Sekunden Countdown abgelaufen ist, haben alle Team-Mitglieder die Möglichkeit ihre Kanonen zu beladen. Der Kampf dauert anschließend 20 Minuten, und endet bei folgenden Ereignissen:



    • Alle Mitglieder eines Teams sind tot
    • Alle Kanonen eines Teams wurden zerstört (Technisches K.O.)
    • 20 Minuten sind abgelaufen
    • Eines der Teams gibt auf
    • Beide Teams einigen sich darauf, den Kampf zu beenden
    • Ein Kampfrichter beendet den Kampf vorzeitig. (Gründe hierfür können Regelverstöße sein.)



    Bei einem Unentschieden kann der Sieger nach dem Punktesystem (Punkt 4.6) ermittelt werden. Es ist ausdrücklich verboten dem eigenen Team und dem eigenen WarGear absichtlich Schaden hinzuzufügen und “Zeitspiel” zu betreiben. Sollte ein Spieler/Team nicht aktiv am Kampfgeschehen teilnehmen um ein Unentschieden zu erzwingen, wird das gesamte Team aufgrund von Zeitspiel Disqualifiziert. Reparaturen, Verbesserungen, etc. am eigenen WarGear gelten als Beitrag zum Kampfgeschehen da dies einen taktischen Hintergrund besitzt.



    Gespielt wird im “Gamemode 0” (Survival) mit der Schwierigkeit "Normal" und der Gamerule "naturalRegeneration"= false. (Hinweis: Dies deaktiviert die Regeneration von Leben, selbst bei vollem Nahrungsbalken.) Je nach Format des Kampfes (z.B. WarGear-Liga) sollte ein Kampfleiter den Kampf betreuen. Der Kampfleiter steht über jedem Spieler welcher sich in der Arena befindet sowie dem WgArenaFight Plugin und hat absolutes Veto-Recht. Sein Entscheidungen müssen akzeptiert werden.



    4.3 Die Teams



    In einem WarGear-Kampf gibt es grundsätzlich 2 Team. Ein Team darf zwischen 1-6 Spieler besitzen. Sollte beide Teams nicht die gleiche Anzahl an Spielern besitzen, ist das Anpassen der Spielerzahl nicht erforderlich.



    4.4 Die Ausrüstung



    Jeder Spieler startet mit einem vorgefertigten Kit, welches aus folgenden Items besteht:

    • Diamandspitzhacke (minecraft:diamond_pickaxe)
    • Bogen mit Flame (minecraft:bow)
    • 64 Pfeile (minecraft:arrow)
    • 64 Endstein (minecraft:endstone)
    • 64 Leitern (minecraft:ladder)
    • 64 Redstone (minecraft:redstone)
    • 64 Repeater (minecraft:repeater)
    • 64 Eichenholzknöpfe (minecraft:oak_button)
    • 64 Hebel (minecraft:lever)
    • 64 Redstone Fackeln (minecraft:redstone_torch)
    • 64 Beobachter (minecraft:observer)
    • 64 Klebriger Kolben (minecraft:sticky_piston)
    • 64 Kolben (minecraft:piston)
    • 23 * 64 TNT (minecraft:tnt)



    4.5 Die Arena



    Der Ort an welchem WarGear-Kämpfe stattfinden ist meist eine Arena welche einige Kriterien erfüllen muss: Es muss ein freies Kampffeld, ohne störende Blöcke, mit folgenden Mindest-Maßen vorhanden sein:



        Tiefe: 164 (50+37+37+20+20)

        Breite: 107 (67+20+20)

        Höhe: 61 (41+20)



    Die WarGears müssen auf einem Feld solider Blöcke mit der Standart Block-Höhe von “1.0” stehen (Liste mit den Höhen von Soliden Blöcken). Jede Arena muss das nutzen von Verteidigungs-Techniken wie zum Beispiel Sandschilden ermöglichen. Zusätzlich muss ein Kämpfender Spieler zu Beginn des Kampfes vom Warp- bzw. Start-Punkt lediglich durch normales gehen in sein eigenes WarGear kommen. Der Rest der Arena muss Baulich abgegrenzt sein, sodass kein Zuschauer auf die Spielfläche gelangen kann.



    4.6 Das Punktesystem



    Nach dem Beenden eines Kampfes kann dieser ausgezählt werden. Dies sollte ein unparteiischer Spieler machen oder der Kampfleiter welcher den Kampf betreut.



        Überlebende Teammitglieder



    6*(Anzahl Überlebende/Anzahl der Teammitglieder beim Start des Kampfes)



        Kanonen



    12*(Anzahl funktionsfähiger Kanonen/Gesamtzahl der Kanonen)

    Eine Kanone gilt als zerstört sobald sie nicht mehr in der Lage ist Projektile(mind. 1) auf die Gegnerische Spielfeld-Hälfte zu schießen, ohne sich selbst dabei zu zerstören.



        Brücke



    Wenn die Brücke noch alle Voraussetzungen(Punkt 2.3) erfüllt, bekommt das Team hierfür 2 Punkte. Zusätzlich kann das Team einen weiteren Punkt erlangen, wenn die Brücke durch einen Weg erreichbar ist, der nicht zerstört wurde/auf welchem man keiner akuten Gefahr ausgeliefert ist. Der Sensor eines Alarmes muss selbstverständlich nicht mehr intakt sein.



    5. Sonstiges



    5.1 Anti-Lagg-Regel



    Alles was beim Gegner Laggs verursachen könnte ist vor Beginn des eigentlichen Kampfes zu aktivieren und muss vor Beginn des Kampfes seine Tätigkeit eingestellt haben. Es ist auch erlaubt, oben genannte Sachen komplett aus zu lassen. Die Ausnahme von dieser Regel bilden vollautomatische TNT-Kanonen, da diese nicht in der Lage wären, ihren Zweck zu erfüllen. In einem Streitfall gilt der Kampfleiter als entscheidende Instanz. Alle Clocks müssen sich unmittelbar nach erfüllen ihrer Funktion selbst deaktivieren.



    5.2 Anti-Mod-Regel



    Während eines Kampfes dürfen folgende Modifikationen verwendet werden:

    • Optifine



    5.3 Anti-Bug-Regel



    Minecraft hat eine Menge Bugs. Es ist verboten jegliche Bugs beim Bau des WarGears mit einzubeziehen und es ist dafür zu sorgen, dass Bugs so wenig wie möglich auftreten. Beispiele wären Bugs die es einem Erlauben, durch Wände zu sehen oder Bugs die Schaden verhindern.



    5.4 Regelumgehung/Plugin-Ausnutzung



    Jeder Versuch, die Regeln zu Umgehen wird geahndet. Als Versuch wird alles gewertet, bei dem etwas zweckentfremdet wird um einen anderen Zweck als in diesem Regelwerk zugedacht zu erfüllen. Ein Beispiel wäre eine vollautomatische Kanone, die primär Laggs und nicht Blockschaden verursacht. Regelumgehung wird geahndet und bestraft. Die Bestrafung kann unterschiedlich ausfallen und reicht von einer mündlichen Ermahnung bis hin zum permanenten Bann sowie einem Eintrag auf die WarGear-Liga Blacklist. Eine Plugin-Ausnutzung ist das Missbrauchen der Auswirkungen eines Plugins. Ein Beispiel wäre das Anbringen von Knöpfen an Läufen, deren Hauptfunktion darin liegt als Sichtschutz zu dienen (wird vom Worlddownloader-Schutz zu Endstone replaced).



    6. Anmerkungen



    Das Regelwerk basiert auf dem MyPlayPlanet-Regelwerk von Tischkante, das WargearWorld Serverteam hat jedoch Änderungen daran vorgenommen.



    Autor: Tischkante [ MyPlayPlanet ]



    Plugin: WgArena / WgArenaFight [ WargearWorld ]



    Es ist jedem Nutzer erlaubt WarGear-Kämpfe nach diesem Regelwerk auszutragen. Die Bearbeitung/Modifizierung ist ohne schriftliches Einverständnis des Autors verboten!

  • LarsJgr

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!